Browsed by
Autor: cvdlippe

Am Aschermittwoch…

Am Aschermittwoch…

… war dann auch leider für uns alles wieder vorbei.

Es war für uns eine tollte Zeit
mit viel Spaß und Freud, wir zur Narretei bereit.

„Irlich außer Rand und Band,
Karneval in Kinderhand.“

So schallte es durch unsere Gassen,
und alle haben sich mitreißen lassen.

Os Irlich is os Heimat,
im Herzen sitzt der Keim,
der immer unvergesslich bleibt
und fertig ist der Reim. 🙂

Das Irlicher Kinderprinzenpaar mit seinem gesamten Hofstaat sagt allen vielen Dank, die uns so toll unterstütz haben:
Unseren Familien, Freunden, Bekannten, der KG Irlich, den Irlicher Möhnen, dem MFZ Irlich, den vielen Irlicher Vereinen, den Vertretern aus der Politik, den vielen Irlicher Unternehmen, auch den außerirlichen Unternehmen, ganz vielen Privatleuten, allen, die uns durch den Kauf eines Irlich-Schals unterstützt haben, allen, die mit uns getanzt, gesungen, gelacht und Karneval gefeiert haben. Wir sind stolz und glücklich, dass wir unseren tollen Heimartort für Euch vertreten und repräsentieren durften, und sind begeistert von der großen Unterstützung. Vielen vielen Dank 🙂 ❤

Euer Irlicher Kinderprinzenpaar ruft zum letzten Mal ganz laut…

… vür bäi on hinne avjedaut.

Karnevalsumzug Neuwied

Karnevalsumzug Neuwied

Auch in der Nachbarschaft waren wir noch unterwegs 🙂
Und Dank vieler Irlicher Zuschauer – sowie jeder Menge Irlich Schals – fast schon wie ein Heimspiel – sogar mit besser Wetter.

Getroffen und vorbereitet wurde sich natürlich noch gemeinsam in Irlich.

Dann ging es nach Neuwied und nochmal ab auf den Wagen, und Spaß beim Umzug haben.

Bevor es langsam hieß: Abschiednehmen vom Karneval und unseren tollen Wagen.

Karnevalsumzug Irlich

Karnevalsumzug Irlich

Natürlich DER Höhepunkt jeder Karnevals-Session.
Leider hatte es das Wetter nicht ganz so gut mit uns gemeint. Was unserer Stimmung und der der Zuschauer aber keinen Abbruch tat 🙂

Geleitet durch den Modernen Fanfarenzug Irlich ging es gemeinsam mit der Karnevalsgesellschaft Irlich, den Irlicher Möhnen und den „Family and Friends“ des Hofstaates zur Zugaufstellung.

Und endlich ging es auf unseren Wagen durch die Straßen Irlichs.

Höhepunkt beim Umzug, ganz klar, der Weiherplatz.

Leider schon rum … knapp 2,5 Std. später. 🙂 Toll war es 🙂